UK Studentenvisum

Melde dich kostenlos an

fachmännische Beratung

Pfeil nach unten

Ich akzeptiere die AGB

Symbol
Sie wissen nicht, was Sie tun sollen?

Erhalten Sie kostenlose Beratung

Veröffentlicht am August 28 2019

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Studium in Europa

Profilbild
By  Herausgeber
Aktualisiert März 27 2024

Sie haben sich für ein Auslandsstudium entschieden und konzentrieren sich für Ihr Studium auf Europa. Sie müssen recherchieren und sich für das europäische Land entscheiden, in dem Sie studieren möchten. Erscheint Ihnen der Prozess der Bewerbung an verschiedenen Universitäten überwältigend? Kein Grund zur Sorge, hier finden Sie eine Beschreibung des schrittweisen Prozesses zum Studium in Europa.

 

Bevor wir den Vorgang erklären, hier ein Ratschlag. Beginnen Sie mit Ihrer Vorbereitung Studieren in Europa so schnell wie möglich. Wenn Sie sich genügend Zeit für die Recherche nehmen, sind Sie selbstbewusst und gut gerüstet für den Zulassungsprozess. Dies führt zu größeren Chancen, dass Sie an einer gewünschten Universität ausgewählt werden.

 

Bevor wir die Schritte beschreiben, möchten wir erwähnen, dass jede Universität in Europa unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen hat und jede Universität in einem Land ihre eigenen Anforderungen hat. Es ist nicht möglich, Schritt-für-Schritt-Anleitungen für jede Universität bereitzustellen. Die unten aufgeführten Schritte können jedoch als allgemeine Richtlinie dienen, die Ihnen weiterhilft.

 

Wähle deinen Kurs

Der erste Schritt besteht darin, den Studiengang auszuwählen, den Sie studieren möchten. Sie müssen ein Thema wählen, das Ihren Interessen entspricht. Recherchieren Sie weiter zu diesem Thema. Dadurch erfahren Sie mehr und können sich und andere von den Gründen für die Wahl des Faches überzeugen.

 

Die Kriterien für die Wahl Ihres Studienfachs dürfen nicht davon abhängen, wie einfach es ist, nach dem Studium einen Job zu finden, oder vom Gehalt, das Sie erhalten. Es sollte vielmehr darauf ankommen, inwieweit Sie sich für das Thema interessieren, da dies Ihnen hilft, die Herausforderungen und Hürden zu meistern, denen Sie während des Studiums begegnen können.

 

Lernen Sie die grundlegenden Einreisebestimmungen kennen

Die grundlegenden Zugangsvoraussetzungen sind für die meisten Universitäten in Europa ähnlich. Planen Sie, wie Sie sie treffen werden. Später können Sie sich auf die spezifischen Zugangsvoraussetzungen für die Universität und das Land Ihrer Wahl konzentrieren. Zu den allgemeinen Zugangsvoraussetzungen für die meisten Universitäten in Europa gehören:

  • Schulabschlusszeugnis der Sekundarstufe oder des Gymnasiums, aus dem hervorgeht, dass Sie Ihre Schulausbildung abgeschlossen haben und für ein weiteres Studium qualifiziert sind
  • Nachweis der Englischkenntnisse, um zu zeigen, dass Sie in der englischen Sprache lesen, sprechen und schreiben können. Hierfür sollten Sie das nehmen TOEFL or IELTS Prüfung. Einige Universitäten in Europa verlangen diese Tests jedoch nicht, insbesondere wenn die Kurssprache nicht Englisch ist
  • Empfehlungsschreiben – Sie sollten Briefe von Autoritäten einholen, die Sie für ein höheres Studium empfehlen
  • Ein gültiger Reisepass
  • Ärztliches Attest zur Bestätigung Ihrer gesundheitlichen Verfassung
  • Mit einem Finanzierungsnachweis können Sie nachweisen, dass Sie über die nötigen Mittel verfügen, um Ihr Studium zumindest im ersten Jahr zu finanzieren
  • Für die Bearbeitung Ihres Antrags müssen Sie eine Anmeldegebühr entrichten

Zugangsvoraussetzungen für einen Kurs

Neben den allgemeinen Zugangsvoraussetzungen gelten spezifische Voraussetzungen in dem von Ihnen gewählten Land bzw. für den von Ihnen gewählten Studiengang. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie die Website der Universität und informieren Sie sich über die Zulassungsvoraussetzungen für den Studiengang.

 

Auch die Einreisebestimmungen können von Land zu Land unterschiedlich sein. Im Vereinigten Königreich wird Ihre Bewerbung beispielsweise über das UCAAS-System angenommen.

 

Für die Zulassung zu Studiengängen in Italien, Deutschland, Portugal oder Spanien müssen Sie zunächst prüfen, ob Sie mit Ihren vorhandenen Bildungsabschlüssen dafür geeignet sind. Sie müssen eine Bestätigung einer zuständigen Behörde einholen, dass Sie für ein weiteres Studium geeignet sind.

 

Was die EWR-Länder betrifft, so verlangen die meisten von ihnen, dass Bewerber eine Aufnahmeprüfung ablegen, um zu den Kursen zugelassen zu werden.

 

Stellen Sie die Anforderungen zusammen

Sobald Sie die grundlegenden Zugangsvoraussetzungen und die spezifischen Anforderungen für den Studiengang kennen, beginnen Sie mit dem Sammeln der Unterlagen. Erstellen Sie eine Checkliste der Dokumente, die Sie daran erinnert, was erforderlich ist und welche Maßnahmen erforderlich sind, um diese Dokumente zu erhalten.

 

Suchen Sie nach verfügbaren Stipendien und Zuschüssen

 Sie können prüfen, ob für Ihren Studiengang finanzielle Unterstützung in Form von Stipendien und Zuschüssen verfügbar ist. Wenn sie verfügbar sind, beantragen Sie sie so schnell wie möglich. Dies wird Ihren Erhalt verbessern. Durchsuchen Sie die Websites Ihrer ausgewählten Hochschulen und Universitäten, um mehr über sie zu erfahren.

 

Reichen Sie Ihre Bewerbung vor Ablauf der Frist ein

Sobald Ihre Unterlagen fertig sind, reichen Sie Ihren Antrag rechtzeitig vor Ablauf der Frist ein. Behalten Sie die Fristen der verschiedenen Universitäten im Auge, für die Sie sich bewerben, damit Sie Ihre Bewerbung rechtzeitig abschließen können.

 

Dies sind die Schritte, die Sie befolgen müssen Studieren in Europa. Sie können die Hilfe eines Einwanderungsberaters in Anspruch nehmen, um den Prozess zu verstehen und die Antragsformulare lange vor Ablauf der Frist einzureichen.

Stichworte:

Studieren in Europa

Teilen

Optionen für Sie durch Y-Achse

Telefon 1

Holen Sie es sich auf Ihr Handy

E-mail

Erhalten Sie News-Benachrichtigungen

Wenden Sie sich an 1

Kontaktieren Sie Y-Achse

der neueste Artikel

Bekannter Beitrag

Trendiger Artikel

Als Facharbeiter nach Schweden auswandern

Veröffentlicht am Juni 10 2024

Wie kann man als Facharbeiter nach Schweden migrieren?